Rickenbach Pfarrei. Fronleichnam am 15. Juni 2017 bei Sonnenschein.

Für einmal hatte die Meteo Wettervorhersage den Nagel neben dem Kopf, oder gar nicht dem getroffen.

Am Donnerstag 15. Juni Glockengeläut um 7.00 Uhr, das sichere Zeichen für den Fronleichnamsgottesdienst auf dem Schulhausplatz.

Die Erstkommunikanten, Fahnendelegationen, die Musikgesellschaft Brass Band Harmonie und viele Gläubige versammelten sich zur Messfeier unter freiem Himmel.

Wohin soll ich mich wenden, aus der Schubert Messe, leitete den Gottesdienst ein.

 

Herzlich begrüsste Pfarrer Issac die Gläubigen und alle die im Besonderen an diesem Gottesdienst Mitwirkenden.

Erstkommunikanten trugen die Erbarmungsbitten vor und das Evangelium machte Fronleichnam deutlich; Ich bin das lebendige Brot. Das Brot das ich geben werde, ist mein Fleisch für das Leben der Welt.

An Fronleichnam verehren wir in besonderer Weise die heilige Eucharistie, sagte Pfarrer Issac in seinem Predigtwort. Papst Franziskus sagt; Die Eucharistie ist das Herz der Kirche. Ob jung oder alt, reich oder arm, alle sind am gleichen Tisch. Für alle bleibt die heilige Eucharistie ein Geheimnis. Wir beten in Brotgestalt Jesus an, tragen ihn durch die Strassen.

Pfarrer Issac erwähnt auch den Patron  der Ministranten, den Knaben Tarzisius von Rom. Tarzisius, der bei der Christenverfolgung mutig unter seinem Mantel, die Kommunion zu den Kranken nach Hause brachte. Als er erkannt wurde, starb er durch steinigen, das Tüchlein mit der Hostie in der Hand, die er mit seinem Leben verteidigte.

Erstkommunikanten beteten in den Fürbitten unter anderem um einen starken Glauben und gutes Mit-und Füreinander.

Die Musikgesellschaft Brass Band Harmonie begleitete im Gottesdienst die Lieder aus der Schubertmesse. Anschliessend führte sie hinter den Fahnendelegationen musikalisch die Prozession zur Kirche.

Vor dem Baldachin mit der Monstranz streuten Erstkommunikanten Blumen auf die Strasse und die Ministranten gaben vor und hinter dem Allerheiligsten ihr Geleit.

Nach dem feierlichen Schlusssegen in der Kirche lud die Kirchgemeinde zum gemeinsamen Apero ein. Gemeinschaft erfahren um den Altar und in der Prozession, Fortsetzung der Gemeinschaft erfahren bei Zusammen sein und guten Gesprächen. Fronleichnam, das Fest das Menschen an Seele und Leib verbindet.

                                                                                                    Maria Hermann-Bürgler