Die neue Pfarrkirche St. Margaretha

Die heutige Kirche wurde vom Architekten Fritz Metzger, Zürich, geplant und in den Jahren 1957/58 gebaut. Die neue Kirche, mitten im Dorf, konnte am 5. Oktober 1958 im Rahmen eines würdevollen Kirchweih-Festtages den Gläubigen übergeben werden.

Geschichte

Bereits im Jahre 1231 wird Rickenbach als Pfarrei erwähnt. Ein Grundstückstreit wird nämlich in der Pfarrkirche geschlichtet. Ursprünglich gehörte die damalige Pfarrei Rickenbach mit Grund und Boden, Land und Leuten, den Herren von Rynach. Doch diese veräussern nach und nach Gut um Gut und auch die Pfarrkirche samt dem dazugehörigen Hof wechselte mehrmals die Hand, bis sie im Jahre 1400 von Hermann von Grünenberg dem Stift zu Münster verschenkt wurde.