Sakristanin

Schon beim Abendmahl legte Jesus Wert darauf, dass alles gut vorbereitet wurde: "Dann kam der Tag der ungesäuerten Brote, an dem das Paschalamm geschlachtet werden musste. Jesus schickte Petrus und Johannes in die Stadt und sagte: Geht und bereitet das Paschamahl für uns vor, damit wir es gemeinsam essen können... Sie gingen und fanden alles so, wie er es ihnen gesagt hatte, und bereiteten das Paschamahl vor" (Lk 22,7-13). Petrus und Johannes bereiteten das Abendmahl im Auftrag Jesu vor. Heute ist die Vorbereitung der Feier der Liturgie der Sakristanin anvertraut.

Der Sakristanendienst ist ein bedeutender Dienst vor Gott und der Gemeinde, ein Dienst der seine Würde in unmittelbarer Beziehung zum Altar und Gotteshaus erhält. Eine starke und lebendige Beziehung zu Jesus Christus und seiner Kirche ist wesentlicher Bestandteil für eine gute Ausübung dieses Dienstes. Die Träger dieses Berufes sind zum unmittelbaren Dienst der Kirche berufen und bleiben die Assistenten der Priester und der Gemeinde.

Das Berufsfeld der Sakristanin ist festgelegt durch die bischöfliche und landeskirchliche Behörde. Beim Beruf der Sakristanin liegt der Akzent auf der Berufung. Gott ruft zum Dienst. Der hl. Paulus gibt die Weisung: "Dient freudig, als dienet ihr dem Herrn und nicht den Menschen" (Eph 6,7).

Ihre Hauptaufgabe ist die Vorbereitung der Gottesdienste und der kirchlichen Feiern wie Eucharistie, Taufen, Firmungen, Hochzeiten oder Beerdigungen. Ein besonderes Augenmerk hat die Sakristanin auf die Ministranten, die sie bei ihren Diensten begleitet.

Die Sakristanin ist für das Erscheinungsbild der Kirche verantwortlich. Sie stellt Weihrauch, Altarkerzen, Messwein und Hostien bereit und kümmert sich um die Sauberkeit und Lüftung der Kirche oder auch um den liebevoll arrangierten Blumenschmuck. Sie sorgt zudem für die Pflege der ihr anvertrauten liturgischen Geräte und Paramente. Sie hilft dem Pfarrer beim Anlegen der Gewänder, legt die Bücher bereit und richtet den Altar her. Die Sakristanin gilt als Ansprechpartner für Kirchenbesucher.


Hauptsakristanin Gaby Schenker, N 079 349 50 16

Aushilfssakristanin Monika Meyer, T 041 930 26 30

Aushilfssakristanin Berta Muff,  T 041 930 28 41