Gebetsgruppe

Sorgt euch um nichts, sondern bringt in jeder Lage betend und flehend eure Bitten mit Dank vor Gott. (Phil 4,6)

 

Betende lassen sich ihre Sorgen abnehmen, sie legen diese in die Hand Gottes und machen die Erfahrung: Gott trägt nicht bloß die Dinge, er trägt auch uns und unser Leben in seiner Hand. Wer spürt, dass Gott ihn stützt, kann aufatmen, fühlt sich freier, Friede und Freude können in sein Herz einkehren.

Unser Gebetskreis wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen. Unser Anliegen ist es, unser christlich religiöses Leben in einer Gemeinschaft zu vertiefen. Gemeinsam sind wir auf dem Weg, Jesus als Freund näher kennen zu lernen, vertrauensvoll unser Leben in seine Hände zu legen, um mit IHM zu leben und seine Liebe immer mehr spüren zu können. Wir treffen uns monatlich

  • zum gemeinsamen Beten und Singen
  • zur meditativen Betrachtung von Bibeltexten
  • zur Meditation in der Stille
  • Dazwischen beten wir den Rosenkranz für unsere Kranken, aber auch alle   
  • persönlichen Anliegen und die der Welt nehmen wir mit ins Gebet zur
  • Gottesmutter.
  • Anschließend loben und danken wir Gott für die vergangenen Tage, für das, was
  • uns bewegt und was uns geholfen hat.

Immer wieder haben Menschen in schwierigen Lebensphasen ein heilsames Getragensein in einer Gruppe erfahren dürfen. Der vertrauensvolle Umgang in unserem Kreis und die gegenseitige Teilnahme kann Orientierung und Hilfe sein.

Alle Männer und Frauen, die gerne in Gemeinschaft zum Lobe des Herrn beten und singen möchten, sind herzlich eingeladen!

 

Nähere Auskunft gibt Ihnen gerne:

Kloster der Dominikanerinnen oder

Margrith Jurt-Schmidlin, 041 930 16 85 ab 19.00 Uhr

 

Wir treffen uns zum Gebet jeweils dienstags, 20.00 Uhr, Termine im 2018

20. März                           21. August

17. April                           18. September

15. Mai                             16. Oktober

19. Juni                            20. November

17. Juli                             11. Dezember